Foto: Linda Nau

Florence Lochet

Über mich

Spüren, was man nicht sieht? Was heißt das?

Ich bin feinfühlig. Ich konnte Mathe fühlen (wirklich..), ich kann Lachfreude von einer vom Wind gefegten Blume empfinden, ich kann lachen vor der Kühnheit der Natur.

Ich dichte – zeitgenössisch und spirituell -, ich halte Lesungen und ich trete auf der Bühne auf. Ich mag das und brauche das, weil es zu mir gehört.

Zeitgleich ist meine Denkart analytisch, denn ich habe ein Studium der Ingenieurswissenschaften hinter mir.

Wie ihr vielleicht schon an meinem Namen merkt: Ich bin Französin!

Geborgen wurde ich in Paris und dort bin ich auch aufgewachsen. Mein Leben ist voller Licht und Schatten gewesen, ich habe eine Menge gesehen… vieles was mir wichtig war. Aber auch Schatten.

Ich bin viel unterwegs: Ich suchte, suchte weiter, reiste, kam nach Deutschland, ging zurück nach Paris, kam zurück nach Deutschland. Irgendwann habe ich angehalten und nachgedacht: In mich hinein horchen musst ich und schauen, was der Mensch Florence will und was ihn ausmacht. Den Blick nach Innen habe ich gesucht. Und dann habe ich erst die Freiheit gefunden, dass zu machen, was mich erfüllt. Wie zum Beispiel auf der Bühne stehen, wie ich es oben beschrieben habe.

Was aus der inneren Arbeit entsteht, ist Freiheit – das Wort ‘frei’ bei freien Trauungen! Bei mir steht die Empathie im Vordergrund meiner Trauungen und eine für mich noch wichtigere Ebene: die Fähigkeit sich bewusst zu verbinden. Ich möchte diese Fähigkeit für Eure Zeremonie einbringen. Empathie – mit und für Euch, mit dem Umfeld, mit den Menschen. Durch die vielen Treffen mit Euch werde ich die richtigen Worte für Eure Trauung finden. ich hoffe. Wenn die Sympathie zwischen uns stimmt, dann ist es wie ein Geschenk an Euch aber auch an mich.

Dann fällt es mir nicht schwer, Worte zu finden. Dann kommen die Worte aus mir heraus. Wenn zwischen dem Paar und mir, der Rednerin, die Ebene stimmt, dann werden es die richtigen Worte für Euch sein. Es werden Worte sein, die für Euch und Eure Lieben geschaffen sind. Sie haben Frische und Weite. Durch die Worte spürt ihr, was ihr nicht sehen werdet. Und so ist es doch mit der Liebe auch, oder?

Möchtet Ihr mich Kennenlernen? Dann lest gerne mehr über mich hier! Ich freue mich darauf! Eure Florence

Das sagen die Paare von Florence Lochet

  • Béné & Patrick

    Foto: The Quirky

    Liebe Florence!

    Wir sind rückblickend sehr zufrieden, es war ein perfektes Wochenende!

    Und alle Gäste waren sehr happy über die zweisprachige Zeremonie und die persönlichen Eindrücke.

    Wir wünschen die alles Gute für die zukünftigen Hochzeiten. Bis bald!

    Liebe Grüße,

    Béné und Patrick