Foto: Annywhere Photography

“Während der Trauung haben dann alle mitgeweint.”

Unsere Traurednerin Marina Danner gestaltet wunderschöne und emotionale Hochzeiten rund um den Chiemsee. Das Team von Strauß & Fliege freut sich jeden Tag aufs Neue, Marina mit an Bord zu haben! Heute erzählt sie uns im Interview, wie sie sich auf ihre zweite Saison vorbereitet hat – und wie sie dann mit den plötzlichen Änderungen wegen Corona umgegangen ist.

Feuer und Flamme für Hochzeiten!

Liebe Marina, auch wenn Deine zweite Saison aufgrund von Corona ja ein bisschen schwierig zu werden scheint, bist Du mittlerweile voll im Hochzeitswesen angekommen. Wie war Deine erste Saison als Traurednerin am Chiemsee?

Die erste Saison war in erster Linie: Aufregend! Alles war neu und spannend. Und es hat mir super viel Spaß gemacht. Da war ich natürlich schon total Feuer und Flamme für all meine Hochzeiten dieses Jahr: Wir hätten bei einem Paar im Garten Hochzeit gefeiert, nach Italien wäre ich gefahren, nach Österreich auf eine Alm und viele andere tolle Locations hier an den Bergen und Seen hätten auf meine Paare und mich gewartet.

Das ist natürlich sehr schade, dass da vieles jetzt auf Eis gelegt werden muss. Die erste Saison hat nämlich richtig Lust auf „mehr“ gemacht!

Was hast Du als besonders fein in Erinnerung?

Eine Sache die mir sehr im Kopf geblieben ist, und an die ich immer wieder denke, ist ein Paar, das wirklich einen unglaublich schweren Weg hinter sich hatte. Die so sehr gekämpft haben für ihre Liebe und, dass sie wirklich zusammen jetzt diesen Schritt machen. Während der Trauung haben dann alle mitgeweint: Brautpaar, Familie und Gäste. So viel ehrliche und echte Emotionen auf einem Haufen zu sehen war wirklich unglaublich. Da musste ich schon sehr tief schlucken!

Du begleitest als Traurednerin gut zwei Hände voll an Paaren in 2020. Was zeichnet “Deine” Paare aus? Oder sind die alle komplett unterschiedlich?

Das ist wirklich sehr schwer zu beantworten! Vielleicht, dass „meine“ Paare allesamt sehr entspannt sind, also keine „Bridezillas“ oder ähnliches. Auch sind meine Paare allesamt eher jung und – faszinierenderweise – fast ausnahmslos schon alle irgendwie ewig zusammen! 

Du arbeitest und wohnst ja unter anderem im Chiemgau. Heiraten Deine Paare auch alle dort am Chiemsee und kannst Du so quasi Deine Heimat in den Reden einbauen?

Tatsächlich war bisher keine meiner Trauungen „in der Heimat“ geplant, obwohl hier eigentlich so viele heiraten. (lacht) Von daher freue ich mich umso mehr, wenn es dann hoffentlich in 2021 so weit ist, dass ich meine Paare in meiner Heimat begleiten darf. Und dann hätte ich da auf jeden Fall schon mal zwei Wunsch-Orte: Die Herreninsel im Chiemsee und die Sonnenalm!

Aber für mich stehen natürlich die Paare an sich im Vordergrund. Mir sind die Menschen viel wichtiger als die Orte – das habe ich jetzt schön gesagt. (lacht)

Bei Strauß & Fliege betreust Du ja auch das ganze Thema “Social Media”. Was machst Du da genau? Was zeichnet den besonderen Stil von Strauß & Fliege online aus?

Ich schaue quasi, dass wir in den gängigen Sozialen Medien (Facebook, Instagram, Pinterest) einen guten Eindruck machen. Das heißt, ich erstelle Postings, schreibe die Text dafür, wähle die Bilder aus und schaue einfach, dass das am Ende eine runde Sache ist. Natürlich geht es immer darum, dass Strauß & Fliege noch mehr potentielle Paare anspricht. Wir versuchen eben durch die Einblicke, die wir geben, noch mehr die Paare zu erreichen, die zu uns passen.

Insgesamt zeichnet den Stil von Strauß & Fliege in seinem ganzen online Auftritt aus, dass alles liebevoll aber nicht überladen ist! Wir haben ein gewisses „Farbspektrum“, das zu uns passt, wo auch zum Beispiel das Cover unseres Notizbuches „Beruhig’ Dich Schatz, wir heiraten nur!“ dazu gehört. Insgesamt sind wir in der Farbgebung und Gestaltung nicht aufdringlich sondern eher schlicht. Inhaltlich geht es natürlich darum, unsere Trauredner vorzustellen, zu zeigen wie Strauß & Fliege arbeitet und wie schön heiraten mit Strauß & Fliege ist. (lacht)

Vielen lieben Dank, Marina, für dieses schöne Gespräch!


Sucht Ihr noch nach der passenden Traurednerin am Chiemsee?

Dann ist Marina ja wahrscheinlich genau die Richtige für Euch! Wollt Ihr Marinas erstes “Heimat”-Paar werden? Dann schreibt uns schnell eine Nachricht und ergattert Euch einen der letzten freien Slots in Marinas Kalender. Strauß & Fliege hat ein tolles Angebot für fantastische Hochzeiten – gerade auch in Corona-Zeiten!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge