Foto: Herr Holzner

Hochzeit planen – Teil 3: Die Location

Auch diese Woche treffen sich Paul & Paula wieder mit Strauß & Fliege und berichten von ihrer Hochzeitsplanung. Heute erzählen sie, wie sie für ihre Hochzeit die richtige Location im Allgäu gefunden haben. Und welche Kriterien dabei wichtig sind: Nicht zu groß, nicht zu klein. Drinnen oder draußen?

Wichtig ist: Gebt Euch nicht mit falschen Kompromissen zufrieden – und fangt unbedingt früh genug an, Ausschau zu halten!

Hochzeit unter freiem Himmel mit Traurednern von Strauß & Fliege
Foto: Herr Holzner

Teil 3: Die perfekte Location für eine Hochzeit im Allgäu

Strauß & Fliege: Da sind wir auch schon wieder! Und gespannt wie Flitzebögen! Was ist diese Woche passiert bei Eurer Hochzeitsplanung?

Paul: Diese Woche haben wir für unsere Hochzeit eine Location im Allgäu gesucht. Wir wissen jetzt, wir groß unsere Gästeliste ist und haben uns mal umgeschaut. Wir mussten uns dafür natürlich auch überlegen, ob wir eher was schickeres möchten (Hotel, Schlößchen, Burg oder so) oder doch gemütlich-rustikal wie in einer urigen Hütte oder sogar einer Hütte auf dem Berg.

Paula: Wir tendierten aber von Anfang an bei der Location zu einer Hütten-Hochzeit, da wir ja im Allgäu leben.

Paul: Genau. Wir schauten hierfür viel im Internet und riefen oft direkt an, um zu fragen auf wie viele Personen die Location ausgelegt ist. Denn wenn das schon nicht passt, kann man sich das Hinfahren direkt sparen. Ansonsten muss man aber auf jeden Fall hinfahren, um die Räumlichkeiten live zu erleben. Ich würde keinem raten, sich nur auf Fotos aus dem Internet zu verlassen.”

Paula: Außerdem wollte ich gerne, dass die Gäste von der Trauung zur Location nicht so einen weiten Weg haben. Deshalb haben wir im Umkreis unserer Gemeinde gesucht. Wobei, wenn es dann die Traum-Location ist muss man auch da Prioritäten setzen denke ich.

Ihr macht es aber spannend heute! Nun sagt schon, seid Ihr fündig geworden?

Paul: Ja zum Glück. Wir sind nach der Arbeit oder am Wochenende herumgefahren und haben ein paar Hochzeitslocation im Allgäu angesehen, die nah bei einander lagen. Teilweise haben wir auch bei Locations angehalten, die wir einfach optisch schön fanden und haben ganz spontan bei den Bedienungen nachgefragt. Schließlich haben wir ca 25 Minuten von unserem Wohnort was schönes gefunden, was unseren Vorstellungen entsprach

Paula: Da wir eine Sommerhochzeit im August feiern, war es es uns wichtig, einen Innen- und Außenbereich zu haben. Beides sollte auch ungefähr gleich-schön sein, damit man im Falle von Regen oder Sonne keine Abstriche machen muss. Oft sind nur die Räumlichkeiten schön ausgebaut, aber draußen gibt es dann nur eine langweilige Rasenfläche. Oder es gibt einen wunderschönen Garten, aber innen war es dann zu klein oder zu dunkel… Aber jetzt haben wir die optimale Location für uns gefunden!

Das ist ja super, dann kann es ja weitergehen mit der Hochzeitsplanung, oder? Was steht jetzt an?

Paula: Wir haben mit der Location bereits ein fixes Datum festgelegt. Am 22.08.2020 werden wir dort feiern. Das ist ein Samstag, und nebenbei bemerkt der einzige, den unsere Location im August 2020 noch frei hatte! Man muss also wirklich früh dran sein. Da das aber eh unser Wunsch-Datum war, haben wir sofort zugeschlagen und verbindlich reserviert

Paul: Genau. Der nächste Schritt in der Hochzeitsplanung ist dann, dass man sich um seine eigentlich Trauung kümmert. Egal, ob man eine freie Trauung oder eine kirchliche plant. Ihr müsst ja auf jeden Fall den freien Trauredner buchen oder den Pfarrer der Gemeinde anrufen und Eure Trauung für das Datum ankündigen. Wäre ja der Supergau, wenn an dem Datum dann schon 5 Paare in Eurer Gemeinde heiraten und nix mehr geht. (lacht)

Dann freuen wir uns schon darauf, was Ihr nächste Woche zu berichten habt!


Findet hier auf unserer Webseite auch alle weiteren Interviews von Paul und Paula!

Ist eine freie Trauung eine Option für Euch?

Eine freie Trauung hat viele Vorteile! Sie kann frei von Konventionen und ortsungebunden stattfinden. Bei Morgengrauen auf einer taubenetzten Waldlichtung, im Mondschein auf einem Floß, Samstagnachmittag im Gastgarten eines schicken Restaurants … Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Redner von Strauß & Fliege haben bereits mehrere hundert Hochzeiten begleitet und können Euch in jedem Fall dabei unterstützen, Euren Hochzeitstag zu etwas ganz besonderem zu machen. Schreibt uns einfach unverbindlich eine Nachricht und wir quatschen einfach mal unverbindlich.

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge