Foto: Theresa Langer

Wir begrüßen unsere neue Traurednerin: Veronika!

Strauß & Fliege freut sich, mit Veronika eine neue Traurednerin aus München begrüßen zu dürfen! Damit Ihr Euch auch ein Bild von Ihr machen könnt, haben wir sie interviewt!

Liebe Veronika, schön dass Du da bist! Erzähl doch mal, wie bist du auf die Idee gekommen freie Traurednerin zu werden?

Als vor mehreren Jahren in meinem Freundeskreis die “Hochzeitswelle” herein brach, fing es zunächst damit an, dass ich bei den Trauungen sang und Gitarre spielte. Als dann „mal wieder“ (lacht) ein befreundetes Paar geheiratet hatte, saßen wir Freunde am Abend der standesamtlichen Hochzeit bei ihnen in der Küche gemütlich beisammen. Sie erzählten, im Sommer noch ein großes Hochzeitsfest feiern zu wollen, ohne schon konkrete Ideen im Kopf zu haben. So bot ich auch hier wieder an, ein Lied zu spielen oder – und das war dann ein ganz spontaner Einfall, der mir plötzlich in den Sinn kam – einen kleinen Wortbeitrag beizusteuern.

Kurze Zeit später riefen die beiden an und fragten mich, ob ich nicht nur eine kleine Rede, sondern eine komplette freie Trauung halten würde! Das war eine Überraschung, mit der ich nicht gerechnet hatte – und ich sagte zu. Die vorbereitenden Gespräche und das Redeschreiben waren sehr inspirierend. Am Tag der Zeremonie selbst fühlte ich mich wohl in meiner Rolle, meine Freunde waren sehr glücklich und auch die Gäste gaben mir positive Rückmeldung. So dachte ich mir: Das hat Potenzial, das mach ich weiter.

Traurednerin Veronika freut sich auf Eure freie Trauung in München
Foto: Theresa Langer

Und wie bist du dann zu Strauß & Fliege gekommen?

Ha, das ist eine lustige Geschichte! Ich war aus beruflichen Gründen auf einer Karriere-Messe und lernte dort Marina Lessig kennen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass sie als freie Traurednerin für Strauß & Fliege arbeitet. Nach dem Gespräch vernetzte ich mich mit ihr auf einer Plattform und sah in ihrem Profil, dass sie über Strauß & Fliege als Hochzeitsrednerin freiberuflich tätig ist. Sofort hab ich danach gegoogelt und mich initiativ bei Johann gemeldet, ob ich mich als Rednerin bewerben könne.

Dann nahm die Bewerbung ihren Lauf und im „finalen“ Interview mit Johann stellte sich zufälligerweise noch heraus, dass sein bester Freund der längste Schulfreund meines Bruders ist! Wie klein die Welt doch ist bzw. wenn das mal kein Zufall war. Seitdem bin ich „eine von den Straußens“.

Was macht die Arbeit als Traurednerin für Dich so besonders?

Vorweg muss ich sagen: Es ist ein großes Glück, seine Liebe zu feiern bzw. feiern zu können – egal wie, egal wo und egal mit wem. Die Hochzeit kann dabei Ausdruck des persönlichen großen Glücks sein und ich finde es toll, wenn ich als Rednerin daran Teil haben darf. Vor allen Dingen ist es für mich ein großer Vertrauensbeweis, Paare als Traurednerin zu begleiten. Jedes Paar ist unterschiedlich und es bereichert mich immer wieder aufs Neue: den individuellen Zauber zwischen zwei Menschen zu spüren und diesen in der Traurede auszudrücken. Und wenn ich die Paare in den vorbereitenden Gesprächen zum Reflektieren ihrer Beziehung anregen kann – z.B. worüber sie lachen, welche Krisen sie gemeistert und was sie voneinander gelernt haben – und dies ihren Entschluss stärkt, freue ich mich umso mehr.

Traurednerin Veronika von Strauß & Fliege begleitet Eure Zeremonie auch mit Gesang
Foto: Christoph Ruhland

Zu einem deiner Hobbies gehört es, mit deinem Mann im Campingbus durch Europa zu reisen. Möchtest Du uns dazu noch mehr erzählen?

Sowohl mein Mann und ich sind Campingurlaube aus unseren Familien gewohnt und quasi damit aufgewachsen. Für mich war daher immer klar, dass ich früher oder später auch einen Wohnwagen oder Campingbus besitzen möchte.

Unser erster Roadtrip mit dem Bus führte uns durch Bosnien-Herzegowina und durch Montenegro. Die Jahre darauf waren wir in Norwegen (hier habe ich ihm den Hochzeitsantrag gemacht!), auf Korsika, in mehreren Nationalparks der französischen Alpen, in der Provence und zuletzt im Gran Paradiso Nationalpark in Italien.

Auf unserer Liste stehen noch so einige Länder, die wir mit unserem Bus bereisen möchten! Ich liebe diese Art des Urlaubmachens. Man sieht viel mehr vom Land, von den Leuten und der Kultur. Man hat einen wirklich komplett anderen Alltag! Das ist für mich Urlaub für den Geist.

Zum Schluss noch eine Frage zu deinem weiteren Hobby – Singen. Du hast erwähnt, dass Du auf Hochzeiten Musik gemacht hast. Kann man Dich auch als Musikerin buchen?

Gute Frage! Da ich das bisher nur für Freunde gemacht habe und über Strauß & Fliege in erster Linie als Rednerin gebucht werden kann, müsste man im individuellen Fall besprechen, inwiefern ich beide Rollen übernehmen könnte. Prinzipiell ausschließen möchte ich es daher nicht. Sicherlich wäre es spannend, mich in einer solchen „Zwitterposition“ einzubringen!

Danke Dir, Veronika!


Traurednerin in München gesucht?

Schickt uns einfach eine kostenlose Nachricht, um unsere Traurednerin Veronika noch besser kennenzulernen!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge