Interkulturelle DIY Hochzeit in Bayern. Foto: Toni und Jules

Interkulturelle freie Trauung

Niko und Sabrina verraten Strauß & Fliege im Interview, wie sie ihre interkulturelle freie Trauung so gestaltet haben, dass alle gut eingebunden waren!

In den letzten zwei Wochen haben wir Euch schon Niko und Sabrina vorgestellt, die viel selbst an ihrer Hochzeit gebastelt haben. Was immer mal in Nebensätzen fiel, war die Tatsache, dass Sabrina Kolumbianerin ist und Niko aus dem Allgäu stammt. Viel mehr Unterschied geht nicht, denkt Ihr Euch! Richtig! Klappt aber trotzdem seit vielen Jahren.

Kolumbien + Allgäu = interkulturelle freie Trauung

Wir haben die beiden gefragt, auf was man bei einer so interkulturellen freien Trauung so alles achten sollte! Die Fotos sind wie auch bei den letzten Beiträgen von Toni und Jules. Die Musik bei der freie Trauung kam von Basti Mayr. Am Abend haben unter anderem Nikos Band (“Niko and the lost Boys”) Stimmung gemacht, aber dazu mehr in der nächsten Woche!

Lest hier das Interview mit Braut Sabrina!

Ähnliche Beiträge