Foto: Theresa Lange

Hochzeitsrednerin am Chiemsee: Gaby im Interview

Unsere Hochzeitsrednerin am Chiemsee heißt Gaby Renner und ist seit knapp einem Jahr Teil des Teams von Strauß & Fliege. Anfang des Jahres wollte sie bestens vorbereitet und voller Vorfreude in ihre erste Saison starten … und dann kam Corona.

Im Interview: Hochzeitsrednerin Gaby

Heute erzählt uns Gaby, wie es ihr ergangen ist als auf einmal nichts mehr so war, wie geplant. Lest hier das Interview!

Gaby, jetzt bist Du in Deinem ersten Jahr bei Strauß & Fliege und schon ist alles anders: Die Corona-Krise erfasst auch uns als Hochzeitsredner. Erst einmal: Wie geht es Dir und wie verbringst Du diese andere Zeit?

Ja, es ist schon eine eigenwillige Zeit für uns alle. Ein Glück bin ich beim Staat beschäftigt und von finanziellen Einschränkungen erschont. Nach wie vor verbringe ich meine Arbeitszeit im Schloss Herrenchiemsee. Für mich ist es auch eine Zeit des Innehaltens, keine Termine, nichts was mich treibt. Gibt mir Gelegenheit zu spüren was wirklich wichtig ist, die “Langeweile” auszuhalten und die Wohnung auszumisten. (lacht)

Eins ist sicher – ich freue mich auf Nähe und Umarmungen, Feste und Hochzeiten!!!

Auch die Arbeit mit Deinen Paaren hat sich wahrscheinlich geändert. Wie organisierst Du die Vorbereitungen, ohne die Paare zu treffen? 

In dieser nicht planbaren Zeit werden getroffene Verabredungen immer wieder verschoben. Viele Gespräche per Telefon, anbieten von Alternativen und am wichtigsten – Ruhe und Zuversicht bewahren und transportieren. Für mich gilt: Vorbereitet sein, ob die Hochzeit stattfindet oder nicht.

Gaby Renner ist Hochzeitsrednerin am Chiemsee
Foto: Privat

Und inhaltlich: Nimmst Du die Arbeit mit den Paaren jetzt anders war? Geht es ggf. nochmal um tiefere Fragen des Lebens, weil diese Krise uns vor neue Herausforderungen stellt?

Durch den Lookdown zeigen sich Gefühle die sonst eher verschüttet bleiben. Da ist die Auseinandersetzung mit Krankheit und Tod, Existenzängste, Umgang mit Isolation. Das wirkt sich auf die Gespräche aus und erfordert Toleranz und Achtsamkeit und Fingerspitzengefühl.

Viele Hochzeiten werden abgesagt oder verschoben. Wie sieht es gerade bei Dir aus?

Die geplanten Hochzeiten bis August haben meine Paare ohne großes Federlesens ins nächste Jahr verschoben. Allerdings sind andere mit späterem Termin noch zögerlich und hoffen …. also hoffe ich mit….

Und zum Schluss: Wenn das hier alles vorbei ist, worauf freust Du Dich dann am meisten?

Barfuß am Meer spazieren gehen 🙂 Und glücklich verheiratete Paare!

Das wünschen wir Dir und den Paaren unbedingt auch! Danke Dir, Gaby.


Heiraten am Chiemsee mit Strauß & Fliege

Plant Ihr Eure freie Trauung am Chiemsee? Dann schreibt uns gleich noch eine Nachricht denn wir haben professionelle Hochzeitsredner, die Eure Zeremonie zu etwas ganz Besonderem werden lassen. Wir freuen uns auf Euch!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge