Foto: Hey Love

Brautkleider in München im modernen Bohemian-Stil bei Hey Love

Bei HEY LOVE gibt es zum Brautkleid den schönen Zauber drumherum noch dazu. Denn im Münchner Bridale Concept Store gibt es Brautmode im modernen Bohemian-Stil und Hochzeitskonzepte mit einzigartiger Handschrift. Hier findet ihr Brautkleider, Accessoires, Wedding Planning, Styling-Beratung und viel Inspiration. Johann hat sich mit Maren Wesp, einer der Gründerinnen von HEY Love getroffen und  durfte ein wenig hinter die Kulissen blicken.

Brautkleider in München

Was steckt eigentlich hinter Hey Love?

Die Brautmode und das Hochzeitsangebot in Deutschland sind sehr konservativ, traditionell und verstaubt. Die deutsche Braut von heute orientiert sich jedoch an den modernen Styles, die aus London, Paris, Spanien und den USA kommen. Es sind modische Frauen, die ein positives Erlebnis beim Brautshopping haben möchten. Dazu wünschen sie sich ehrliche Beraterinnen, die den gleichen Sinn für Mode teilen. Die Ladies von Hey Love haben aufgrund ihrer eigenen Erfahrung beim Brautkleidshopping den ersten Bridal Concept Store in München eröffnet und wollen mit frischen Ideen eine neue Ära im Brautshopping in Deutschland einläuten.

Wir sind unkonventionell, bohemian, modern und hochwertig.

Unser Store in München: Stylishes, entstaubtes Interieur im modernen, skandinavischen Stil: Clean und mit Kupfer-Elementen veredelt. Der Look des Ladens ist trendbewusst-reduziert und lässt so den Kleidern und den Bräuten genug Raum, um zu glänzen. Bei uns gibt es nicht nur Musik, Prosecco und viel zu lachen – sondern auch eine ehrliche Beratung.

Wie seid Ihr auf diese wunderbare Idee gekommen?

Als Freundinnen kennen wir uns schon lange! Wir haben die verschiedensten beruflichen Hintergründe – und wir wollten schon die ganze Zeit was zusammen auf die Beine stellen. Wir haben alle in den letzten Jahren geheiratet und die Brautkleidsuche war wirklich sehr schwierig: Wir haben für uns als moderne, modische Frauen, die den bohemian Look lieben, in Deutschland nichts gefunden. Am Geburtstagsessen von Maren – mit viel guter Laune und dem einen und anderen Glas Wein – haben wir dann alle vor Begeisterung gesprudelt, einen neuen Brautladen aufzumachen, der all das umsetzt, was wir uns gewünscht hätten. Und am Ende des Abends haben wir dann gesagt: Lasst es uns machen und versuchen … 8 Monate später haben wir Hey Love aufgemacht.

Was macht Hey Love zu dem besonderen Laden für Brautkleider?

Unser Laden heißt „Bridal Concept Store“, weil man bei uns neben dem wunderschönen Brautkleid auch alles andere rund-um-die Hochzeit erhält, wenn man dies möchte. Neben denAccessoires bieten wir auch Mode-Styling-Beratung an: welche Schuhetrage ich dazu? Was kann ich drüber anziehen? Welchen Look sollten meine Haare/Accessoires haben? Und auch: was zieht der Bräutigam, die Brautmama und die Brautjungfer an, damit alles toll zusammenpasst?

Neben der Styling-Beratung bieten wir auch Wedding-Planning an: Hier haben wir verschiedene Packages zusammengestellt: es gibt z.B. das „Do-it-yourself-Paket“: Ideen und Anleitungen kommen von uns und umgesetzt wird es vonder Hochzeitsgesellschaft, oder die Komplett-Betreuung oder z.B. nur Einzelbausteine, wie nur die Deko, Unterbringung, Catering – man kann sich die Leistungen selbst aussuchen und zusammenstellen. (weddingplanning@hey-love.de)

Was uns „besonders“ macht? Man wird schnell schon beim Betreten unseres Ladens merken, dass bei uns eine ganz andere, lockere, stilvolle, liebevolle Atmosphäre herrscht. Die meisten Termine machen wir selbst und wir freuen uns über jeden, der zu uns kommt. Wir hören immer wieder, dass wir wirklich ganz besondere Kleider haben, die man so sonst nirgends findet. Wunderbar, denn wir haben sie alle mit viel Herz ausgesucht. Wir verlassen uns dabei auf unseren eigenen Geschmack und das Feeling, dass wir inzwischen für unsere future Brides haben. Wir denken nicht in Kollektionen, sondern in individuellen Stilrichtungen. Und unsere Labels gehen da auch voll mit uns mit.

Und bei uns gibt’s die entsprechende Beratung auch dazu. Wir können uns sehr gut in die Bräute hineinversetzen, merken schnell, welcher Stil passt. Wir sind bei der Beratung immer ehrlich und stets liebevoll. Bei uns gehen die future brides auf jeden Fall mit einem Lächeln aus dem Laden – dafür geben wir alles.

Brautkleider in München

Wie sah Eure Suche nach einem Kleid aus – und was macht Hey Love anders?

Unsere Suche nach dem Brautkleid war wie gesagt eher keine so tolle Erfahrung, bzw. einfach sehr klassisch, konservativ und hatte etwas von Bundeswehr. Wir versuchen nun bei uns alles anders zu machen und all das in ein positives Erlebnis zu packen, dass wir uns damals gewünscht hätten…. deswegen gibts ja jetzt auch Hey Love 🙂

Was ist dieses Jahrbesonders im Trend bzw. gibt es ein besonders ausgefallenes Kleid bei Euch?

Der bohemian-Look kommt ja gerade erst langsam in Deutschland an. Das wird sich also fortsetzen: Viel Spitze, lockere, lässige Kleider, die die Bräute umschmeicheln und ihre Individualität zeigen. Alles, ohne sie zu verkleiden. Die Kleider machen die Bräute durch raffinierte Schnitte und z.B. einem freien Rücken sexy. Das ist subtil sexy, genauso, wie es die moderne Braut von heute möchte. Die Fashion-Welt erhält immer mehr Einzug in die Brautmode. Gürtel, Broschen, Rückenverzierungen. Herrlich romantisch, modisch und viel zu entdecken auf jedem Kleid.

Die Lieblingskleider sind aktuell das Fox und Ivy von Rue de Seine, das Sullivan von Sarah Seven. Das ist ein traumhafter Tüll-Rück mit lässigem Seiden-Top von Otaduy. Aber auch das Celine von Soeur Coeur und eine Rock-Oberteil-Kombivon ambacherVidic.

Ähnliche Beiträge