Foto: Bilder vom Leben

Hochzeitsfotografie in Hamburg! Hallo, Nela Härtfelder!

Mit Musik mitten ins Herz treffen, das kann Nela Härtfelder mit ihrer Stimme. Ob mit einem romantischen Song-Klassiker oder eurem ganz persönlichen Lieblingslied, wenn es Noten dazu gibt, dann wird Sängerin Nela euch und eure Gäste verzaubern und eure Freie Trauung noch unvergesslicher machen. Aber hört doch mal selbst rein! Kontaktiert Nela gleich hier!

Alle Bilder made by “Bilder vom Leben”

Du bist professionelle Musikerin, wie bist Du dazu gekommen und was genau machst Du?

Wie es fast immer im Leben ist, kam ich über Umwege zu meiner Leidenschaft. Nachdem ich bereits 2006 begonnen habe, als Hochzeitssängerin vereinzelte Termine anzunehmen, sang ich ab 2008 bei Rock Cover-Band “Soundcheck”. Ab 2010 absolvierte ich eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der ACT-Center-Akademie in Nürnberg, die ich 2013 mit Diplom abschloss. Mittlerweile konzentriere ich mich auf Musikalische Untermalungen für Feste jeglicher Art (Geburtstage, Taufen und natürlich Hochzeiten) sowie kleinere und regionale Theater-Projekte.

Welche Lieder hast Du im Repertoire und was denkst Du, sind wirklich gute Hochzeitslieder? Hast Du vielleicht auch ein persönliches Lieblingslied?

Es gibt eine riesige Spannbreite. Von den “Hochzeitsklassikern” wie z.B. “The Rose” oder “Ave Maria” über bekannte Popsongs, Musical und Filmmusik, moderne christliche Lieder bis hin zu den klassischen Kirchenliedern. Ich persönlich, mag die deutschen Pop-Songs sehr gerne. Hier ist die Spannbreite ebenso endlos. Von Herbert Grönemeyer über Xavier Naidoo, Tote Hosen, Andreas Burani, Revolverheld, Juli und Silbermond bis hin zu Sarah Conner, habe ich eigentlich schon alles gesungen. Am liebsten habe ich aber Lieder, an welchen man sich noch nicht kaputt gehört hat. Meine Geheimtipps sind hier:

“Ein Teil meines Herzens”- Jonathan Zelter und “Chapeau” – Robert Redweik.

Kannst Du auch Lieder einstudieren, die sich die Leute wünschen?

Ich gebe mir immer die größte Mühe, allen Wünschen meiner Brautpaare nachzukommen. Oft gibt es ja ein ganz persönliches Lied, dass das Brautpaar an seinem großen Tag gern hören möchte. Eine wichtige Voraussetzung ist das Vorhanden sein von Noten und/oder Playbacks auf dem freien Markt.

Spielst Du ein Instrument oder bringst Du musikalische Begleitung mit?

Ich selber spiele kein Instrument und arbeite meistens mit Piano- oder Voll-Playbacks. Natürlich stehe ich im Kontakt zu vielen Musikern und auf Wunsch kann ich einen Pianisten oder Gitarristen mitbringen. Hierbei gilt aber natürlich immer den zusätzlichen finanziellen Aspekt zu bedenken.

Nela findet ihr auch auf Facebook und YouTube.

Hochzeitsmusik in Nürnberg

Ähnliche Beiträge