Foto: Philippe Gerlach

Berlin! Der Love Circus Bash auf Weddingmission!

Mit gepackten Koffern ging es am Wochenende nach Berlin, um auf Einladung von den Organisatoren des Love Circus den vierten Love Circus Bash in Berlin zu moderieren! Das hat schon in München vor zwei Wochen sehr fein funktioniert! Strauß & Fliege strecken ihre Fühler aus und erkunden nach der Isar jetzt auch Spree und Havel!

Und das Fazit steht fest: Berlin ist eine Reise wert! Das erste Highlight war gleich das Programmheft! Schließlich wurde in diesem „Johann von Strauß & Fliege“ angekündigt wurde. Wir hoffen, unser großer Namensvetter Johann von Strauß kann diese Anleihe verkraften! Außerdem kann er sich nicht mehr so recht wehren!

Love Circus Bash
Foto: Love Circus Bash

Und was waren das wieder für coole Eindrücke, Kreationen und Aussteller.

Das Haus Ungarn direkt am Alexanderplatz diente in diesem Jahr zum ersten Mal als Veranstaltungsort und war alleine durch seinen leichten Sozialismus-Charme schon fast ein Hochzeitsutensil für sich. Es war beeindruckend, wie jeder einzelne Aussteller seinen Platz geschmückt und gestaltet hat. Unterstützt von Ulrike von Floral Artist, die für die gesamte Blumendekoration des Veranstaltungsortes zuständig war und einen fantastischen Job gemacht hat. Dieses Wissen konnte Ulrike dann in rappelvollen Blumen-Workshops an die Besucher des Bash weitergeben.

Mittendrin statt nur dabei!

Strauß & Fliege hatte dieses Jahr den Stand neben der Bühne im Hauptsaal, gegenüber der wunderbaren Hutmachering Anna Menzel. Hier konnten wir uns auch an die Bar von Fuchs und Gans stellen und so den direkten Zugang zu Getränken und Speisen genießen. Sorgte Fuchs und Gans für das leibliche Wohl, wurden die Getränke am Samstagabend von Sektgar gesponsert!

Love Circus Bash
Foto: Love Circus Bash

Mit Fuchs, Gans, Strauß und Fliege waren die DJ Kollegen von Public Image Events und Hardly Listening dann förmlich von einem Kleinzoo eingeschlossen! Jedenfalls war die Stimmung am Ende so gut, dass Public Image Events und Strauß & Fliege im Oktober im schönen Rheinland zusammenarbeiten werden! Wir freuen uns jetzt schon drauf!

Wir hatten super viel Spaß bei der Zusammenarbeit mit Rooks and Rocks und MyBroTie: bei einer beeindruckenden Polonaise durch alle Ausstellungsräume haben wir für die perfekte Besucherbetreuung gesorgt.

Love Circus Bash
Foto: Love Circus Bash

Ein besonderes Highlight war ohne Frage die wunderbare Live-Musik auf dem Bash. Ich kann gar nicht alle aufzählen, so viele waren das! Besondere „Jein“ Kooperationen gab es mit Once in a LifeTime und Vocal Invitation, daher seien diese stellvertretend genannt! Da wurde dann sogar vor der Bühne das Tanzbein geschwungen!

Love Circus Bash
Foto: Love Circus Bash

Schade war, dass es leider dieses Jahr keine Modenschau gab, obwohl so wunderbare Aussteller wie Anne Wolf, Seeweiss oder Karolin Kruger vor Ort waren. Das sollte in unseren Augen im nächsten Jahr unbedingt wieder eingeführt werden. In München konnten sich die Aussteller nach den Modenschauen gar nicht mehr vor Anprobeterminen retten. Merke: Keine Modenschau, keine Konfettikanone!

Love Circus Bash
Foto: Love Circus Bash

Den Love Circus Bash Next Award konnte in diesem Jahr Deborina gewinnen, die mit ihren Wedding Cans wirklich schöne Glücksbringer auf dem Dekorationsmarkt anbieten kann. Deborina gestaltet alte Dosen nach den Wünschen des Paares um. Diese werden dann als „Krachmacher“ hinten ans Auto angehängt werden können und die Ehe mit ordentlichem Lärm einleiten.

Auf eine kurze Fragestunde mit dem Deutschlandradio Kultur!

Auch das Deutschlandradio Kultur hat das Weddingfestival einen Besuch abgestattet, jedoch mit einer etwas anderen Meinung von dem ganzen Event. Strauß & Fliege hatte dabei die Gelegenheit, den Zuhörern das Konzept der freien Trauung näher zu bringen. Die Beschreibung als “orthodoxen Rabbi auf Sommerfrische” fanden wir eigentlich ganz passend. Nehmen wir auch gleich so in unsere Charakteristik auf! Ein weiterer Beweis, dass man Heiraten nicht immer so ernst sehen muss. Wer in den Beitrag reinhören will, findet hier den Podcast.

Mit diesem beglückenden Eindruck ging die Messe Sonntagabend mit vollem Erfolg zu Ende. Wir freuen uns auf 2017, von der Isar bis an die Spree!

Ähnliche Beiträge