Foto: Daniel Willinger | dwphoto.at

“Keine Angst. Ich bin nicht verrückt.”

Es darf geheiratet werden: Strauß & Fliege begrüßt den ersten Hochzeitsredner in Wien. Und was für einen! Auf seinem Profil schreibt Klemens Dellacher gleich mal als Erstes, dass er einen an der Waffel hat. Wunderbar, genau solche Trauredner brauchen wir in unserem Team!

Lernt ihn hier im Interview kennen und dann schreibt uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular ganz unten. Vielleicht ist Klemens ja schon bald Euer Hochzeitsredner!

Klemens, klasse, dass Du da bist. Und raus mit der Sprache: Was soll das heißen, du hast einen an der Waffel?

Keine Angst. Ich bin nicht verrückt, oder so etwas in der Art. Zumindest nicht verrückter als die Meisten. Im Grunde bedeutet das nur, dass ich im Herzen ein Kind geblieben bin.

Kinder erleben gewisse Momente in ihrem Leben viel intensiver als Erwachsene. Für Kinder ist jede neue Erfahrung ein Erlebnis, das unendliche Freude und Entzücken auslöst. Die Farben sind bunter, das Obst schmeckt saftiger, das Wasser ist erfrischender und die Blumen duften intensiver. Als Erwachsene messen wir solchen Momenten oft nicht diese Bedeutung bei. Außergewöhnliche Dinge werden dadurch oft zur Nebensächlichkeit.

Ich bemühe mich oft um einen frischen und kindlichen Blick auf die Dinge, um dem Abenteuer, das wir Leben nennen auch wirklich seine gebührende Aufmerksamkeit angedeihen zu lassen.

Reden wir mal Deine Rolle als Hochzeitsredner: Wie sollte eine Hochzeitszeremonie deiner Meinung nach aussehen?

Von meinen drei Schwestern sind mittlerweile zwei verheiratet und diese beiden Ehen hätten nicht unterschiedlicher starten können. Beide Ehen wurden innerhalb eines halben Jahres geschlossen, mit dem Unterschied, dass eine Hochzeit mit einer Vorlaufzeit von 10 Monaten penibel geplant, vorbereitet und durchgeführt wurde und die Andere innerhalb von 2 Wochen.

Das hat mir gezeigt, wie unterschiedlich Hochzeiten aussehen können und welche Aspekte wirklich wichtig sind. Letzten Endes kommt es immer darauf an, dass das Paar diesen Tag für immer in positiver Erinnerung behält. Die Seifenblasen, die Blumensträuße und das hoffentlich schöne Wetter, sind im Grunde nur die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.

Eure freie Trauung in Wien mit Strauß & Fliege

Du bist ja Schauspieler. Von allen Stücken, die du bisher gespielt hast, gibt es da einen Favoriten?

Den gibt es absolut. Lustigerweise ist mein absolutes Lieblingsstück „Der Heiratsantrag“ von Anton Tschechow. Ich habe bisher viele gute Stücke mit wunderbaren Rollen gespielt, aber keine dieser Figuren ist vergleichbar mit der des hypochondrischen Lomov, der völlig hilflos versucht seiner Erwählten einen Antrag zu machen und dabei natürlich nur scheitern kann.

Was ist dir lieber, das Land-, oder das Stadtleben?

Ich bin in Osttirol, also direkt am Busen der Natur aufgewachsen und ich denke es gibt für ein Kind nichts schöneres, als endlose Wiesen und Felder zum Spielen zu haben. Auch die Tiere am Bauernhof waren für mich als Kind, ständige Spielgefährten und Begleiter. In diesem Sinne gibt es für mich keinen besseren Ort der Erholung als die Osttiroler Berge. Egal, ob im Winter oder im Sommer.

Als ich zum Studieren nach Wien kam, stellte ich fest, dass es für mich keine besonders große Umstellung bedeutete, plötzlich in der großen Stadt zu sein. Heimweh keine Spur. Ständig gibt es was zu tun, zu sehen und zu erleben.

Damit kann ich sagen, dass für mich beides sein Reiz hat. Meine Arbeit findet definitiv mehr im urbanen Bereich statt, während ich meine Freizeit am Land verbringe. Zurzeit versuche ich eine Fusion beider Bereiche zu erreichen.

Trefft Euren Hochzeitsredner in Wien jetzt unverbindlich!

Habt Ihr Lust gekriegt, Klemens kennenzulernen? Bei einem kostenfreien und unverbindlichen Kennenlernen könnt Ihr dann gemeinsam herausfinden, ob Ihr zusammen passt. Sympathie ist super wichtig für eine gelungene Zusammenarbeit. Darum nehmen sich unsere TraurednerInnen auch extra viel Zeit für Euch und Eure Fragen. Schreibt uns eine Nachricht über unser Kontaktformular und wir besprechen alles weitere persönlich. Bussi und Baba!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge