Foto: Patrick Thoma / Deine Weddingstory

Checkliste: Noch 7 Monate bis zur Hochzeit

Hochzeitsplanung leicht gemacht?

Kein Problem mit der richtigen Checkliste! Das Team von Strauß & Fliege hat schon viele hundert Ja-Wörter begleitet und dabei gut aufgepasst. Was klappt gut, was eher nicht so? Woran muss man unbedingt denken – und wann?

Aus all diesem Wissen haben wir für die Gestaltung Eurer Hochzeit einige Checklisten entwickelt, strukturiert nach dem Zeitraum vor Eurer Traumhochzeit. Das ist natürlich nur eine Empfehlung! Auch müsst Ihr längst nicht alles auf der Liste abarbeiten – und dürft jederzeit um Punkte ergänzen. Nichtsdestotrotz glauben wir, Euch hiermit eine erste tolle Richtung weisen zu können! Viel Spaß damit!

7 Berge, 7 Zwerge, 7 Monate

Etwas mehr als ein halbes Jahr vor Eurer Eheschließung sollte der grobe Rahmen für Euer Fest stehen. In dieser Phase kümmert Ihr Euch um weitere Details Eurer Hochzeit. Aber zunächst gibt es auch wieder bürokratische Themen, an das gedacht werden muss!

  • Dokumente: Informiert Euch und besorgt alle relevanten Dokumente für die Anmeldung der Eheschließung! Je früher Ihr alle Unterlagen zusammen habt umso besser!
  • Versicherung: Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt, um sich zu, Beispiel mit der Versicherungsgesellschaft in Verbindung zu setzen und die anstehenden Änderungen zu besprechen. Eventuell werden durch Eure Eheschließung Versicherungen überflüssig! Eine rechtzeitige Kündigung spart also ielleicht sogar Geld (und kann direkt wieder in die Hochzeit re-investiert werden! 🙂
  • Apropos Versicherung: Je nachdem ob Ihr Euer Fest auch (teilweise) draußen plant gibt es durchaus die Möglichkeit eine Wetter-Versicherung für Euren Hochzeitstag abzuschließen.
  • Heiratet Ihr kirchlich solltet Ihr nun auch Euer erstes Gespräch mit dem Pfarrer vereinbaren bzw. Euren (freien) Theologen treffen und falls gewünscht Eure in Frage kommenden Trausprüche mitbringen. Im Zuge dessen solltet Ihr besprechen, ob Ihr während der Zeremonie gegenseitig ein Eheversprechen vortragen möchtet

Tipp #16: Ihr wollt ein Eheversprechen vortragen! Glaubt es uns! Es mag sich eingangs befremdlich anfühlen – Ihr werdet es nicht bereuen. Indianerehrenwort!

  • Location und Übernachtung: Falls nicht schon geschehen ist jetzt definitiv Zeit die Location für die Trauung und die Feier zu buchen! Denkt auch daran, für Unterkünfte für Euch und Eure Gäste zu sorgen und klärt die jeweilige Parksituation. Ihr müsst auch längste nicht alles buchen – es reicht wenn Ihr eine gute Auswahl zusammenstellt und Euren Gästen zukommen lassen könnt. Die Informationen machen sich gut in den Einladungen die Ihr nächsten Monat verschickt. Oder Ihr erstellt eine Hochzeits-Webseite auf der Eure Gäste alle wichtigen Informationen finden können! Es gibt tolle Anbieter solcher Seiten, die sich dann auch um die Geschenkeliste kümmern. Checkt das mal aus!
  • Dienstleister Runde 2: In dieser Phase wird es nun auch Zeit, die restlichen Dienstleister zu recherchieren und Termine zu vereinbaren. Das gilt zum Beispiel für das Catering, Musik- und Lichttechnik und den Floristen. Aber vielleicht wünscht Ihr Euch ja auch ein Unterhaltungsprogramm? Einen Zauberer oder eine andere Art von Kinderanimationsprogramm? Wie wäre es mit einem Graphic Recording Zeichner oder einer Photo Booth? Recherchiert mal nach solche Dienstleister und bucht sie rechtzeitig.

Habt Ihr schon Euren perfekten Trauredner gefunden?

Nein? Dann ist jetzt allerhöchste Eisenbahn! Je nachdem, an welchem Termin Ihr heiratet sind die guten, professionellen Trauredner nämlich allmählich ausgebucht. Schreibt uns am besten schnell eine Nachricht und wir prüfen ganz unverbindlich wer noch frei ist aus unserem Team!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge