Foto: Ben Gierig

Die 5 besten Gründe für eine freie Trauung

Strauß & Fliege stellt Euch die 5 besten Gründe für eine freie Trauung vor: Sich trauen, wo und wie man möchte – persönlich, authentisch und höchst individuell: Das wünschen sich Brautpaare für ihren besonderen Tag. Eine freie Zeremonie macht’s möglich!

Freie Trauung – aber wieso eigentlich?

Seid Ihr am Überlegen, ob eine freie Trauung zu Euch und Eurer Hochzeit passt? Wir verraten Euch die besten Gründe, die dafür sprechen!

Trauung unter freiem Himmel mit Trauredner Morten von Strauß & Fliege
Foto: Tobias Löhr
Hochzeits-Coverband Black Betty spielt die großen Klassiker
Foto: BlackBetty

Freie Trauung: Die 5 besten Gründe JA zu sagen!

1) Es geht um Euch!

Im Rahmen einer freien Trauung kann ein Paar seine ganz besondere Liebe zueinander feiern, ohne an vorgeschriebene Abläufe gebunden zu sein. Hier denkt man natürlich schnell an das klassische Zeremoniell einer kirchlichen Trauung oder den bürokratischen Akt des Standesamts. Und man denkt schnell daran, dass die freie Trauung nur eine Alternative zu diesen Feiern ist. Für diejenigen, die nicht daran teilhaben dürfen oder wollen. 

Aber es ist so viel mehr als das! Bei einer freien Trauung stehen nur das Brautpaar und dessen Liebe zueinander im Mittelpunkt. Hier entscheidet nicht eine “höhere Macht”, ob und wie Ihr JA! zueinander sagen sollt. Ihr beide habt Euch füreinander entschieden aus Euren ganz eigenen Gründen. Ihr habt Euren ganz eigenen Weg beschritten, Eure ganz eigenen Geschichten erlebt. Darum geht es! Und nur um das!

Freie Trauung am Tegernsee, Freie Trauungen mit Hochzeitsredner von Strauß & Fliege
Foto: Ben Gierig
Es gibt viele gute Gründe für eine freie Trauung mit Strauß & Fliege
Foto: Theresa Lange

2) Frei von Raum …

Schließt mal die Auge und verratet uns, was Ihr seht? Ein Hippie-Paar auf einer Wiese mit Blumenkranz im Haar und Pferd an der Hand Brautleute in Tracht auf einer Alm? Ein Pärchen, am malerischen Seeufer, wo das erste Date stattgefunden hat? Oder eine Märchenbraut, äußerst romantisch in einem Schloss? Ein Floß? Ein Schiff? Eine Skihütte? Ein Wirtshaus? Omas Garten??? …

Der Erfüllung Eurer Träume sind keine Grenzen gesetzt. Drinnen, draußen, allein oder mit allen. Ihr sagt uns wo, wir werden da sein!

3) … und Zeit

Eine freie Trauung ist natürlich auch ungebunden von Zeit. Wir verheiraten Euch Dienstagnachmittag zu Kaffee und Kuchen, Freitagnacht unter dem Sternenhimmel und Sonntagfrüh zum Brunch. Wünscht Ihr Euch eine blumig-duftende Frühlingshochzeit? Oder wollt Ihr bei klirrender Kälte unter Weihnachtslichtern heiraten? Wann und wo – das bestimmt Ihr! 

4) Wie hätten Sie es denn gerne?

Aber nicht nur Ort und Uhrzeit sind Euch als Paar selbst überlassen! Wir verheiraten Euch im Sitzen wie im Stehen, mit oder ohne Sitzordnung, im Brautkleid und im Schlafanzug. Denn denkt bloß nicht, dass man bei einer freien Trauung auf traditionelle Elemente verzichten muss! Denn weder muss die Braut auf ihr Traumkleid verzichten, noch spielt es eine Rolle, welcher Konfession die Brautleute angehören, ob sie einen gleichgeschlechtlichen Partner lieben oder bereits kirchlich verheiratet waren. Man ist wirklich ganz „frei“ von allen Konventionen.

Und auch die musikalische Komponente ist in einer freien Trauung viel einfacher zu gestalten. Das Spektrum ist schier unendlich und von „All of me“ von John Legend oder „Ich lass für dich das Licht an“ von Revolverheld bis Beethoven und Blasmusik ist alles möglich. Und das ermöglicht wieder soviel Raum für individuelle Vorlieben – zum Beispiel beim Einmarsch der Brautleute oder bei dem persönlichen Eheversprechen, das sich Braut und Bräutigam geben. 

Es geht ja schließlich um Euch!

Freie Trauung Bayern mit Traurednern von Strauß & Fliege
Foto: Tino Kiachidis
Einzigartige Stimmung bei der Zelthochzeit mit Strauß & Fliege
Foto: Tino Kiachidis

5) Über dem Gesetz stehen … oder eben knapp drunter

Lediglich vor dem Gesetz ist die freie Trauung nicht anerkannt. Damit die Ehe auch vor dem Staat Gültigkeit besitzt, ist ein Termin auf dem Standesamt unverzichtbar. Aber das muss ja kein Nachteil sein! Ihr könnt also auch heiraten, ohne heiraten zu müssen! So ist die freie Trauung eine sehr individuelle Möglichkeit, der Partnerin/dem Partner ein Versprechen für das Leben zu geben und die Liebe zueinander zu feiern.

Das Schöne daran ist, dass man persönliche Rituale mit einbinden und außergewöhnliche Wünsche berücksichtigen kann. So wird es wirklich EURE Zeremonie. Dabei geht es nur um die individuelle Art das Leben zu sehen. Es soll gelacht und geweint werden und am besten beides gleichzeitig.

Noch mehr Gründe für eine freie Trauung?

Haben wir Euch neugierig gemacht? Dann meldet Euch bei uns! Denn für die entsprechende Stimmung sorgen nicht nur die Wahl der Location und Musik, sondern insbesondere der Trauredner, der gefühlvoll durch die Zeremonie führt. Er begleitet das Paar meist schon im Vorfeld der Hochzeit, unterstützt es bei der Formulierung des Treueversprechens, sammelt mit viel Einfühlungsvermögen Informationen über das Paar im Familien- und Freundeskreis und gestaltet somit eine wunderbare und ungezwungene Rede.

So entsteht eine persönliche, authentische und höchst individuelle Hochzeitsfeier – einer der wirklich glücklichsten Tage im Leben für jedes Brautpaar!

Schreibt uns! Wir freuen uns auf Euch!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge