Foto: Ben Gierig

Freie Rednerin in Nordrhein-Westfalen: Herzlich Willkommen, Carola!

Carola weiß genau, wie wichtig es ist, mit einer gelungenen Hochzeitszeremonie einen Ort zur Erinnerung zu schaffen, an den man als Paar gedanklich immer wieder zurück kehren kann. Solche Erinnerungen möchte Carola ihren Paaren ermöglichen. Lest selbst, was sie über die Freien Trauungen denkt. Wir stellen vor: Carola Westermeier, unsere freie Rednerin Nordrhein-Westfalen!

Freie Rednerin Nordrhein-Westfalen
Foto: Ben Gierig

Hallo Carola, möchtest Du Dich kurz vorstellen und sagen, wo Du als Rednerin zum Einsatz kommst?

Ich bin aufgewachsen in Westfalen, wo ich nach Stationen im In- und Ausland nun wieder lebe. Ich arbeite an der Universität Gießen und bin daher regelmäßig vor Ort. In Abstimmung mit den Paaren kann ich also sowohl in Nordrhein-Westfalen wie auch in Hessen zum Einsatz kommen.

Warum glaubst Du, dass eine freie Trauung wichtig ist?

Bei unserer Hochzeit 2015 wurde mir klar, wie wichtig eine schöne Zeremonie ist, um die Stimmung für diesen wichtigen Tag vorzugeben. Wir hatten eine wunderbare Pastorin. Sie hat sich im Vorfeld viel Zeit für uns genommen, um uns kennenzulernen und die Zeremonie mit uns abgestimmt. Nach der Messe waren wir und unsere Gäste ganz beseelt und hatten eine fabelhafte Feier. Das war allerdings großes Glück! Leider kenne ich auch andere Beispiele. Ich würde gerne dafür sorgen, dass eine unvergessliche Trauung kein Zufall ist, sondern dem Paar und seiner ganz individuellen Geschichte gerecht wird.

Wie kam es dazu, dass Du nun als Hochzeitsrednerin arbeitest?

Gute Freunde haben mich gebeten bei ihrer Hochzeit eine Rede vorzubereiten. Das hat mich sehr gefreut und im Anschluss reifte die Überlegung, dass ich diese Rolle gerne öfters übernehmen würde. Der Kontakt zu Johann hat den Entschluss dann gefestigt und ich freue mich über Paare, die gerne eine freie und ganz individuelle Trauung gestalten möchten.

Was bedeutet eine schöne Trauung für Dich?

Eine gelungene Trauung ist eine, in der sich das Paar zu jedem Zeitpunkt wiederfindet. Schließlich geht es nicht darum, Konventionen und Erwartungen zu erfüllen. Vielmehr geht es darum, der Feier einen persönlichen Auftakt zu geben, in dem es um das Paar und seine Geschichte geht. Die Zeremonie soll den beiden Hauptpersonen und Gästen bewusst machen, worum es bei der Hochzeit geht: Die Geschichte von zwei Menschen, die ihre einzigartige Bindung festigen und ihren Lebensweg gemeinsam gehen möchten. Mit ruhigen und lustigen, bestimmt auch emotionalen Momenten – ganz wie die Liebe und das Leben.

Möchtet Ihr Carola kennenlernen? Schaut auf ihr Rednerprofil! Danke an Ben Gierig für die tollen Fotos!

Freie Trauung Paderborn
Foto: Ben Gierig
Ähnliche Beiträge