Foto: Chrissie Spieß

Lea & Fabi

Freie Trauung im Allgäu | Traurednerin Carolin Imgrund | Strauß & Fliege
Foto: Chrissie Spieß

Die Caro und wir. Wir und die Caro.

Was für ein Spaß, was für eine Reise, was für eine Hochzeit und ganz besonders: Was für eine Traurede!

Wir fanden sie und ihre Anzeige bei Strauß & Fliege von Anfang an unglaublich sympathisch. Sie strahlte genau das aus, was wir gesucht hatten: Authentizität, Natürlichkeit und Warmherzigkeit.

Einen Skype-Termin später war alles klar.

Wir hatten nicht das Gefühl mit einer potentiellen Geschäftspartnerin, sondern mit einer guten, alten Freundin telefoniert zu haben. Wir haben über Wichtiges und Unwichtiges geplappert, haben wahnsinnig viel gelacht und währenddessen ganz nebenbei unsere Wünsche für die Zeremonie offenbart und einen gemeinsamen Nenner gefunden, der uns allen eigentlich schon vor dem Telefonat klar gewesen zu sein schien.

Eine Nacht darüber geschlafen, die ehrlicherweise gar nicht notwendig gewesen wäre, alle weiteren Kennenlerntermine abgesagt und der Caro Bescheid gegeben:

Wir möchten gemeinsam mit ihr heiraten!

In den folgenden Monaten des gemeinsamen Kennenlernens schliffen und feilten wir am Ablauf von Zeremonie und Rede. Caro schritt dabei mit Erfahrung und viel Verständnis voraus und gab uns wertvolle Tipps, welche unserer Ideen sinnvoll, welche eher schwieriger umsetzbar und welche vielleicht sogar für die Gäste unangenehm werden könnten.

Sie machte mit uns sogar nochmal extra Termine aus, um uns bei unseren Eheversprechen zu helfen und war immer erreichbar, wenn wir zu irgendetwas Fragen hatten.

Kurzum: Wir wurden auf die wundervollste Art und Weise betreut, die man sich hätte wünschen können.

Wenn man jemanden eine Rede über einen selbst verfassen lässt, der einen eigentlich erst kennengelernt und den man selbst eigentlich auch erst zu diesem Zweck kennengelernt hat, geht man ein gewisses Risiko ein.

Trifft sie die richtigen Worte? Passt sie mit ihrer Persönlichkeit und dem was sie sagt in das Hochzeitskonzept? Schafft sie es, einen so zu beschreiben wie man ist, oder werden einfach nur die Phrasen wiederholt, die man der Person vorher zur Konzeptionierung der Rede selbst gefüttert hat?

Die Caro hat uns mit ihrer Rede absolut umgehauen!

Der Eindruck, den wir uns an Tag 1 von ihr gebildet haben und der sich über die Zeit danach verfestigt hatte, hat sich vollkommen bewahrheitet.

Sie hat über uns gesprochen, als würde sie uns schon seit Ewigkeiten und nicht erst seit ein paar Monaten kennen, hat Anekdoten, die sie im Vorfeld von unseren engsten Freunden gesammelt hat so lebendig erzählt, dass uns dabei Tränen in die Augen gestiegen sind.

Die Rede war rührend, sie war persönlich, authentisch, humorvoll und ganz nebenbei noch auf wunderbare Art und Weise vorgetragen.

Wir können jedem, der diesen Text hier liest nur eine Sache ans Herz legen:

Telefoniert einfach mal mit der Caro und überzeugt euch selbst von ihrer herzlichen Art, ihrer Professionalität und Erfahrung und geht mit ihr auf eine unvergessliche Reise. Unser Neid, dass ihr das noch gemeinsam vor euch habt ist euch auf jeden Fall sicher.

Caro, wenn du das liest: Danke, danke und nochmals danke für dieses unvergessliche Abenteuer.

Lea und Fabi