Freie Hochzeitsredner. Foto: Toni und Jules

Freie Trauung Ablauf

Freie Trauung Ablauf bei Strauß & Fliege
Foto: Chris & Ruth Photography

Wie läuft eine freie Trauung ab fragen sich bestimmt viele von Euch. Eigentlich gibt es darauf keine konkrete Antwort, denn bei dieser Art der Hochzeitszeremonie habt Ihr selbst völlig freie Hand. Alles ist bei einer freien Trauung prinzipiell möglich und wir von Strauß & Fliege werden alles daran setzen, dass es genauso wird, wie Ihr es Euch erträumt habt. Wir wollen im Folgenden also eher die Frage klären, wie eine freie Trauung ablaufen KANN.

Ihr erkennt schon an dem Wort „Kann“, dass vieles geht und nichts muss. Als Strauß & Fliege angefangen hat, sich mit freien Trauungen zu beschäftigen, da stand natürlich auch schnell die Frage im Raum: Und wie soll das ganze ablaufen? Über die Jahre hat sich dann ein Konzept entwickelt, was jeder Redner mehr oder weniger so praktiziert. Am Ende gilt aber immer: Es ist Eure freie Trauung.

Schritt 1: Der Einzug der Braut.

Meistens beginnt es klassisch mit dem Einzug der Braut und einer kleinen Begrüßung durch den Redner. Dann folgt Musik und dann die Traurede. Wenn Ihr möchtet, kann aber auch der Bräutigam seinen eigenen Einzug erhalten, Ihr könnt gemeinsam einziehen oder mit Euren Kindern. Wenn Ihr einen redegewandten Freund oder Verwandten habt, kann auch dieser eine kleine Begrüßung halten.

Schritt 2: Die Traurede.

Diese steht im Mittelpunkt der Arbeit des Redners. Hier kommen alle die Sachen und Erlebnisse rein, die Ihr dem Redner erzählt habt. Es ist dabei extrem wichtig, dass Ihr dem Redner vertraut und wirklich offen und ehrlich seid. Sonst bringt die ganze Trauung am Ende nichts, weil dann alle dasitzen und denken: Wie bitte? Was erzählt der denn da? Hat der sich gar nicht vorbereitet? Das wäre sehr schlecht für uns und noch schlechter für Euch! Deshalb wird sich Euer freien Redner von Strauß & Fliege vor der Zeremonie auch zu Paar- und Einzelgesprächen persönlich mit Euch treffen. Aus diesen Gesprächen erarbeitet er dann Eure individuelle Traurede.

Schritt 3: Das Eheversprechen.

Nach der Traurede kommt in der Regel ein Eheversprechen, wo sich das Paar noch einmal vergewissert, warum es eigentlich heiraten will. Dies ist für die Redner von Strauß & Fliege der Kern der Zeremonie. Ohne Versprechen wird es ganz schwer, die eigentliche Tiefe einer solchen Zeremonie zu erreichen. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr zusätzlich selbst Ehegelübde verfassen, die Ihr dann einander vortragt. Euer Trauredner von Strauß & Fliege hilft Euch gerne beim Verfassen Eurer Ehegelübde. Und keine Angst: Ihr müsst hier nichts auswendig lernen, sondern könnt Eure vorbereitete Rede auch einfach ablesen.

Schritt 4: Der Ringwechsel.

Nach dem Eheversprechen kommt der Ringwechsel, wenn die Paare das möchten. Andere haben Ihre Ringe ggf. auch schon im Standesamt getauscht oder sind schon länger verheiratet und es ergibt nicht unbedingt Sinn, hier erneut die Ringe zu tauschen. Hier ist es natürlich auch möglich, andere Rituale einzubauen oder die Ringe von Eurem Kind hereinbringen zu lassen.

Schritt 5: Freestyle.

Am Ende empfiehlt es sich noch Freunden und Familien einen kleinen Raum zum Sprechen einzuräumen. In der Kirche würde man von Fürbitten sprechen, wir können es aber auch “Wünsche” nennen. Dies hat den Vorteil, dass sich die Gäste abgeholt und eingebunden fühlen. Sie werden wirklich Teil der Veranstaltung und sind nicht nur stumme Gäste.

Schritt 6: Der Auszug.

Nach diesen Wünschen bzw. Fürbitten folgt die Verabschiedung und der Auszug der Eheleute. Dieser kann gerne auch lustig, laut und feiernd sein, schließlich geht dann die Party los! Der ganze Spaß kann endlich starten und Ihr könnt Eure Liebe so richtig mit all Euren Liebsten feiern!

Was wir noch sagen wollten…

Das alles ist natürlich nur ein grober Rahmen für den Ablauf einer freien Trauung, der sich ganz flexibel an Eure individuellen Wünsche anpassen lässt. Selbstverständlich können wir auch gleich zu Beginn Eure Freunde eine Rede halten lassen, bevor wir selbst anfangen. Wir können Euren Ringwechsel vorziehen, mit Musik begleiten oder ganz ans Ende setzen. Wir können auch Euer geliebtes Haustier einbinden und z.B. Euer Hund kann Euch die Trauringe bringen. Wir können es Euch ebenfalls ermöglichen, dass Euch ein Freund oder Verwandter traut! Wir coachen denjenigen dann im Vorhinein und helfen natürlich bei dem Verfassen einer Traurede.

Traumhochzeit in den Alpen
Foto: Gipfelliebe

Egal welche Wünsche, Vorstellungen und Ideen Ihr für den Ablauf Eurer freien Trauung habt, schreibt uns einfach und unverbindlich eine Nachricht! Gemeinsam machen wir Eure freie Trauung dann zu einem einzigartigen Erlebnis.

Wir freuen uns auf Euch,
Euer Team von Strauß & Fliege