Foto: Nancy Ebert

Musik zur freien Trauung – unsere Tipps!

Musik spielt eine wichtige Rolle im Ablauf einer freien Trauung. Sie strukturiert die Zeremonie und untermalt die Stimmung. Außerdem kann sie einen persönlichen Bezug zu dem Paar erstellen. Das alles, wenn sie gut eingesetzt ist!

Daher stellt sich schnell die Frage: Welche Musik soll denn bei einer freien Trauung eigentlich gespielt werden? Eine gute Frage! Wir haben heute alle wichtigen Informationen für Euch zusammengestellt.

Musik zur freien Trauung: Ja! Aber welche?

Bei freien Trauungen von Strauß & Fliege sind es in der Regel vier Songs, die während der Zeremonie gespielt werden: Zum Einzug von Braut oder Brautpaar, zum Auszug und zwei Stücke, um die Elemente der Zeremonie sinnvoll zu untergliedern. (Alle Informationen zum Ablauf einer freien Trauung findet Ihr auf unserer Seite.)

Was nicht mehr geht

Wir können Euch an dieser Stelle schon einmal verraten, was Strauß & Fliege Redner nicht mehr empfehle: Wir empfehlen nicht mehr, dass Ihr das spielt, was man Euch sagt, zu spielen. Was Tante oder Oma, was der Freund oder Trauzeuge will, ist ziemlich egal. Lasst ihn oder sie mit Dobermanngesicht dasitzen: Wurscht!

Es geht um Euer Ja-Wort, Eure Musik und Eure Songs. Wenn jemand unbedingt will, dass die kleinen Nichten einen schiefen Walzer spielen: Süß, wirklich! Wenn Ihr das nicht wollt: Raus damit! Die Kleinen können dann bei Kaffee und Kuchen die Geigen stimmen.

Die richtige Musik für Eure Hochzeitszeremonie

Generell gilt: Euch muss es gefallen!

Überlegt, was das Lied mit EUCH zu tun hat. Wo habt Ihr es das erste Mal gehört, welche Gefühle verbindet Ihr damit! Und das erklärt Ihr Eurem Musiker und Trauredner. So entstehen aus den einzelnen Elementen der Trauzeremonie und den Songs ein harmonisches Gesamtbild, das auch wirklich zu Euch als Paar passt. Und nicht einfach nur nett aussieht (bzw. klingt).

Also, setzt Euch hin und schreibt mal zusammen, welche Songs Euch einfallen, die Euch beide verbinden. Am besten tragt Ihr Euch Eure Ideen in das Strauß & Fliege Notizbuch ein, dann ist alles an einem Ort.

Lasst Euch inspirieren von unserer Playlist

Um Euch einen Kickstart zu verschaffen haben wir für Euch bei Spotify eine Wedding-Liste erstellt, von der Ihr Euch inspirieren lassen könnt. Oder entdeckt hier unsere Top5 der emotionalen Hochzeitslieder, die man viel zu selten hört.

Seid erstmal ganz offen und schließt nichts aus nur weil das Genre vielleicht nicht typischerweise zu einer Hochzeit passt. Gute Musiker machen Euch daraus eine einzigartige Akustikversion und so etwas ganz Besonderes nur für Euch.

Hört einfach mal rein und schreibt uns auf instagram, welche Songs Eurer Meinung nach noch fehlen.

Sprecht mit Eurem/r Trauredner/in über die passende Musik zur Zeremonie

Es ist extrem wichtig, dass Ihr mit Eurem Trauredner besprecht, welche Musik Ihr Euch zu Eurer freien Trauung wünscht. Er oder sie kann sich die Songs vorher anhören, die Lieder studieren und dann in die freie Zeremonie einbauen. Ein guter Redner oder eine gute Rednerin nimmt sich die Zeit, fragt nach und macht sich Gedanken.

Im besten Fall kommen über diese Lieder dann sogar auch noch mal richtig gute Gespräche zu Stande, die Eure Zeremonie noch emotionaler machen!

Der richtige Trauredner zur richtigen Musik

Schreibt uns unverbindlich eine Nachricht, um eine/n unserer Trauredner:innen kostenlos und unverbindlich kennenzulernen.