Foto: Martin Holzner

Anton Pohle


Anton ist Trauredner in Berlin
Foto: Martin Holzner

Steckbrief

  • Geboren in Halle, seit über 10 Jahren im Exil in Berlin
  • Ausgebildeter Schauspieler
  • Leidenschaftlicher Freizeitphilosoph
  • Spricht Deutsch und Englisch
  • Opernfan, der beim Joggen heimlich Eurodance und 80er hört
  • Kocht eine teuflisch gute 5-Minuten-Terrine!

Über mich

Geboren wurde ich 1986 in Halle an der Saale. Und wie fast alle Hallenser habe ich auf meine Heimatstadt geschimpft und sie erst dann wirklich lieben gelernt, als ich in einer anderen Stadt gelebt habe. Ich habe schon in meiner Jugend im Opernhaus gearbeitet und mich dabei in die Bühne verliebt. Bemerkt habe ich das aber erst später: Ich habe nach dem Abitur erst ein BWL-, dann ein Philosophiestudium begonnen. Dann bin ich beinahe über Nacht nach Berlin gezogen und habe dort eine Schauspielausbildung absolviert. Und seitdem spiele ich Theater. Ich möchte das in meinem Leben nicht missen, aber die Arbeit als Schauspieler allein füllt mich immer weniger aus, sodass ich vermehrt auch als Autor und Regisseur arbeite. Mit meiner besten Freundin leite ich außerdem ein kleines Schauspielensemble in Berlin.

Und dann erzählte ein Freund und Kollege von Strauß & Fliege und von seinem neuen Beruf als freier Trauredner in Berlin. Ich habe ihn zunächst eine ganze Weile neugierig umkreist, wenn er davon sprach. Eigentlich habe ich gleich gedacht, dass ich das bestimmt auch könnte und vor allem gerne machen würde. Ich habe aber noch ein paar Wochen gezögert, weil ich mich fragte, ob Romantik für mich nicht an Wert verlieren würde, wenn ich ihr wieder und wieder ausgesetzt bin. Aber dann habe ich irgendwo gelesen, dass die Lebenserwartung von Paaren um bis zu 5 Jahre steigt, wenn sie sich jeden Morgen küssen. Es kann also nicht schaden. Außerdem gehört die Liebe bekanntlich den Mutigen. Und so gerne ich gründlich nachdenke und so wichtig ich dies finde – vom Rumsitzen und Nachdenken allein hat sich auch noch niemand verliebt. Und so bin ich nun auch freier Trauredner bei Strauß & Fliege.

Ich glaube, dass ich eine interessante Mischung aus Witz, Nachdenklichkeit, Neugier und Empathie mitbringe, um Eure Hochzeit zu etwas Besonderem zu machen. Aber am besten lernen wir uns kennen.

Ich freue mich auf Euch und Eure Geschichte,
Anton.

Ah! Wenn Ihr mehr über mich wissen wollt, dann schaut doch einfach mal auf unserem Blog vorbei!

Videoportrait

Video: Herr Holzner
Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!


Das sagen die Paare von Anton Pohle

  • Lisa & Philipp

    Freie Trauung im Country Stil | Trauredner Anton Pohle | Strauß & Fliege
    Foto: Franzi

    Howdy ihr Lieben,

    wir haben es Anton mit unserer Country-Motto-Hochzeit und unserer lockeren Art Hochzeit -trotzdem anlassentsprechend- zu feiern echt nicht einfach gemacht.

    Wir sind weder Vollblut Romantiker noch war uns die Art und Weise der Zeremonie-Gestaltung egal.

    Wir hatten gleich beim ersten virtuellen Treffen dieses Kumpel-Vertrauensgefühl und die Zusage zur Buchung am nächsten Tag, war für uns nur Formsache.

    Anton hat uns und das Kuriose, was uns verbindet verstanden und so wie wir es uns gewünscht hatten, ungezwungen-unbeschönigt und trotzdem so liebevoll für uns in eine einzigartige Rede gepackt.

    Ausnahmslos jeder war vom Inhalt und der humorvollen Vortragsweise begeistert und meinte – das hat rundum für Euch wie Arsch auf Eimer gepasst 😉

    Wir werden noch lange in Erinnerungen schwelgen und uns für uns freuen das wir mit der Entscheidung Anton zu wählen, einfach die Beste getroffen haben!

    Danke für eine unvergessliche Zeremonie an unserem besonderen Tag und ein kräftiges YEAHAAA! an alle Hochzeitspaare, die du künftig noch sehr glücklich machen wirst.

    Alles Gute!

  • Jenny & Dustin

    Trauredner Anton Phole in Leipzig mit seinem Brautpaar
    Foto: Stefan Thielicke

    Wir wollten, dass das Herzstück unserer Hochzeit, unsere freie Trauung im Schlosspark, etwas ganz Besonderes wird.

    Anton hat einen ganz großen Anteil daran, dass sie das auch geworden ist.

    Er hat viel Zeit und Energie darauf verwendet, unsere gemeinsame Geschichte zu erfahren. Er war uns sofort sympathisch und wir haben uns von Anfang wohlgefühlt. Es war so, als würde man mit einem Freund reden.

    Da er unsere Geschichte sehr detailliert kannte und alles, was unsere Beziehung bis dahin ausmachte, war die Rede perfekt auf uns zugeschnitten.

    Es war ganz genau so wie wir uns das gewünscht hatten. Romantisch, locker aber auch mit Humor.

    Viele der Gäste dachten, Anton sei ein langjähriger Freund von uns, da die Rede einfach so persönlich war. Unseren Gästen hat die Trauung super toll gefallen, sie fanden die ganze Zeremonie einfach klasse.

    Also Anton:

    Wir danken dir von Herzen für alles und wünschen dir weiterhin viel Spaß und Erfolg als Trauredner 🙂

    Und wir danken dir auch dafür, dass du nicht müde wurdest, uns auch mal in den Hintern zu treten, wenn unsere Zuarbeiten etwas länger dauerten 😉

    Liebe Grüße von Dustin & Jenny



Lernt gerne auch weitere freie Traurednerinnen und Trauredner in , , , , , , , , , , , , kennen.