Freie Trauung in Nordrhein-Westfalen

Zugegeben, das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands verbindet man eher mit Tagebau, Kraftwerken und alten Zechen. Eher weniger mit Traumhochzeiten. Doch inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass selbst der Pott gern seine romantische Ader zeigt und durchaus Charme versprühen kann. Genau das richtige für Eure freie Trauung in Nordrhein-Westfalen!
Von schick bis ländlich, rustikal oder gar futuristisch – die Entwicklung des Landes spiegelt sich in seinen vielfältigen Hochzeitslocations wider. Es lohnt sich, auf Entdeckungsreise zu gehen. Wählt sorgfältig aus, denn die Region bietet soviel Vielfalt, dass wirklich etwas Recherchezeit notwendig ist!
Die Hochzeitslocations im Ruhrgebiet bieten einzigartige Möglichkeiten, Industriekultur erlebbar zu machen. Alte Zechen, aufgepeppte Fabriken und stillgelegte Lagerhallen – all diese Räumlichkeiten haben einen unvergleichlichen Charakter und verleihen der Hochzeit einen ganz besonderen Pfiff. Konventioneller geht’s natürlich auch – Grenzen gibt’s hier nicht!
Den Industrial-Chic kann man großartig in Dortmund feiern! Hochzeit in der Kokerei Hansa oder in alten Lager- und  Maschinenhallen? Kein Problem! Darüber hinaus bietet Dortmund alle Vorzüge einer Großstadt – historische Ballhäuser, hoch hinaus auf den Florianturm. Schließlich noch eines: Wusstet Ihr, dass auch das Stadion seine Pforten für Hochzeiten öffnet? Unter dem Strich gibt es hier also alles, was das Herz begehrt! Wenn Ihr bei der Suche Hilfe braucht, dann meldet Euch!
Nicht zu vergessen: Westfalen! Felder, Hügel, Wälder und viel Bier – das ist die Gegend rund um Paderborn, Bielefeld, Detmold und Gütersloh. Ob Deele, (Land-)Gasthof, Scheune oder Mühle – rustikal, im Grünen oder ganz festlich, hier lässt es sich bestens feiern!


Unsere Rednerinnen und Redner in Nordrhein-Westfalen

Foto: Heike Heininger

Sven Krause

Hallo, ich bin 1975 in Essen geboren und auch im Pott groß geworden. Mein internationales Studium und meine anschließende Berufswahl führten mich schon in einige Länder dieser Erde und ich durfte interessante Kulturen näher kennen lernen. Meine innere Heimat ist meine Familie aber auch die Welt, die einfach immer etwas …

Foto: Rene Loeffler

Carola Söllner

Ich wurde 1980 in Berlin geboren und gehöre tatsächlich – zumindest mütterlicherseits – zu den „waschechten“ Berliner Pflanzen – die Familie meiner Mutter ist schon seit vielen Generationen an der Spree zuhause. Herz und Schnauze sind also beide sozusagen angeboren. Neben meinem Studium der Geschichte und des Italienischen habe ich …

Foto: Ben Gierig

Carola Westermeier

In meinem  Beruf erkläre und präsentiere ich durchaus komplexe Angelegenheiten. Normalerweise im universitären Rahmen, aber da die Liebe bekanntlich nicht immer einfach ist, ist diese Fähigkeit auch bei Hochzeitsreden wertvoll.   Ich arbeite und lehre an der Universität Gießen und bin auf internationalen Konferenzen unterwegs, auf denen ich meine Arbeit präsentiere. …